Sie sind hier: Motorradstaffel

Klein, wendig und schnell - die Motorradstaffel:

Bei Marathonläufen, Wandertagen, Radrennen, Stadtfesten und Festumzügen sind die Helfer der Motorradstaffel gefragte Menschen: Auch weit über die Stadtgrenzen Bad Honnefs hinaus haben sich die Vorteile der Motorradstaffel herumgesprochen. Wo Fußtrupps zu lange brauchen und Rettungsfahrzeuge nicht durchkommen sind die Motorräder in Ihrem Element: Zahlreiche Veranstaltungen im Siebengebirge, Einsätze in kilometerlangen Staus oder im unwegsamen Gelände.

Durch die Wendigkeit und hohe Offroad-Tauglichkeit sind die Helfer immer schnell zur Stelle wenn Sie gebraucht werden. Die wertvollen Minuten kommen jenen Patienten zur gute die auf schnelle Hilfe angewiesen sind.

Ein weiterer Einsatzschwerpunkt der Motorradstaffel sind Katastrophenschutzeinsätze wie Staubetreuungen und große Verkehrsunfälle. Die Staffel wird für Erkundung- und Botenfahrten eingesetzt.

Zur Basisausrüstung auf dem Motorrad gehören eine Notfalltasche, ein Defibrillator inklusive EKG, umfangreiches Kartenmaterial, GPS-Navigation und Funk. Weiterer Stauraum steht für Botenfahrten zur Verfügung.

Die Staffel-Mitglieder entschieden sich bewusst gegen eine schwere Maschine: Zu klobig für den Einsatz im Gelände. Die Wahl fiel auf ein Yamaha XT 660 R. Eine waschechte Alleskönnerin. Der starke Einzylinder wartet mit 46 PS auf. Dank stabilen Alukoffern kann das umfangreiche Equipment problemlos transportiert werden. Der Staffel stehen ausserdem bei Bedarf eine BMW F650, BMW F 650GS DAKAR und eine BMW F800GS zur Verfügung.

Zur persönlichen Schutzausrüstung der Fahrer gehören neben dem obligatorischen Helm TÜV geprüfte Kleidung, zertifizierte Schuhe und eine Kennzeichnungsweste.